Prof. Dr. Lisa Fröhlich

Prof. Dr. habil. Elisabeth Fröhlich studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie an der Universität zu Köln. Nach ihrer Dissertation zum Thema „Lieferantenbewertung“ setzte sie ihre Karriere am Seminar von Prof. Dr. U. Koppelmann an der Universität Köln fort und schloss ihre Habilitation zum Thema „Modellierung von Berufsprofilen in der Beschaffung“ ab. Seit Ende 2007 ist Elisabeth Fröhlich als Professorin an der CBS International Business School für den Bereich Strategisches Beschaffungsmanagement verantwortlich. Seit dem 1. Mai 2013 leitet sie die CBS in ihrer Funktion als Präsidentin. Sie ist Vorstandsmitglied mehrerer wissenschaftlicher Organisationen, z.B. des BME e.V. Region Köln oder Sprecherin des PRME DACH-Chapter sowie Mitglied des PRME Boards und leitet hier das Governance and Nomination Committee, des UN Global Compact für Business Schools. Sie ist Sprecherin der „Kölner Wissenschaftsrunde“ und Wirtschaftsbotschafterin der Stadt Köln. Seit 2019 verstärkt Sie den wissenschaftlichen Beirat des JARO Instituts für Nachhaltigkeit und Digitalisierung, Berlin. Sie ist für zahlreiche, internationale Journals als Gutachterin bzw. im Editorial Board tätig.
Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen in den Themen Sustainable Supply Chain Management und Nachhaltige Beschaffung, Qualifizierung im Einkauf sowie im Strategischen Lieferantenmanagement. Beschaffung 4.0 sowie organisatorische und persönliche Herausforderungen eines „Agilen Einkaufs“ bilden weitere Forschungsschwerpunkte. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen, so u.a. der Bücher „Personalentwicklung in der Beschaffung“ oder „CSR und Beschaffung“, beide erschienen im Springer Verlag. Darüber hinaus forscht sie auch im Bereich der Implementierung von nachhaltigen Lehrkonzepten in Business Schools.